Linux für Fortgeschrittene – Der Linux-Werkzeugkasten

Wann:
17. Oktober 2018 – 19. Oktober 2018 ganztägig
2018-10-17T00:00:00+02:00
2018-10-20T00:00:00+02:00
Wo:
Experteach München
Wredestraße 11
80335 München
Aufbauend auf dem Kurs Linux-Grundlagen vertieft dieser Kurs die Kenntnisse, die engagierten Linux-Anwendern und -Administratoren die Anpassung des Systems an ihre Bedürfnisse ermöglichen. Dies umfasst insbesondere die Benutzung der Shell und das Anpassen und Erstellen einfacher, praxisorientierter Shell-Skripte sowie der Umgang mit SQL-Datenbanken. Ferner beschreibt dieser Kurs die Möglichkeiten von Linux zur zeitgesteuerten Ausführung von Programmen und zur Anpassung des Systems an Sprachen außer Englisch und die Gepflogenheiten verschiedener Länder. Abgerundet wird der Inhalt durch die Administration des X11-Systems sowie eine kurze Diskussion der Hilfen, die Linux für Behinderte anbietet.
Der Kurs bereitet zusammen mit Linux-Administration II auf die Prüfung LPI 102 vor.
Kursinhalt
• Allgemeines über Shells
• Shellskripte
• Die Shell als Programmiersprache
• Praktische Shellskripte
• Interaktive Shellskripte
• Der Stromeditor sed
• Die awk -Programmiersprache
• SQL
• Zeitgesteuerte Vorgänge – at und cron
• Lokalisierung und Internationalisierung

• Die Grafikoberfläche X11

Verwendet werden deutschsprachige Unterlagen, die vom LPI zertifiziert sind.

Zielgruppe
Dieser Kurs ist für Administratoren konzipiert, die Kenntnisse zu verschiedenen Skriptsprachen und zu X11 erwerben möchten und einen Einblick in die zeitgesteuerte Automatisierung von Administrationsaufgaben suchen.
Voraussetzungen
Die Teilnehmer sollten solide Linux-Kenntnisse auf dem Niveau der Prüfung LPI 101 mitbringen, wie sie in den Kursen Linux-Grundlagen und Linux-Administration I erworben werden können.
Weiterführende Kurse
Zur Vorbereitung auf die Prüfung LPI 102 sollten Sie anschließend den Kurs Linux-Administration II – Linux im Netz hören.